render_engin_yildirim

Teddy

Teddy von Engin Yildirim, Computergrafik, 2018.

Abudi stammt aus einer sich selbst versorgenden Familie in Syrien. Seine Familie besaß einen riesigen Bauernhof mit vielen Tieren. Seine Eltern schenkten Abudi zu seinem zweiten Geburtstag einen Teddy. Da Abudi weit entfernt von der nächsten Stadt wohnte, hatte er keine Freunde. Deshalb bedeutet der Teddy Abudi sehr viel. Er behandelte ihn so, als wäre der Teddy ein Mensch. Als der Krieg anfing, wurde das Zuhause von Abudi und seiner Familie verwüstet. Übrig blieb ein Medallion, welches seine Familie seit Generationen besaß. Dieses Medallion sollte ein Familienerbe sein.

Es wurde eine Nikon D800 mit 50mm-Objektiv simuliert, das Modelling geschah mit 3D Studio Max, das Rendering mit V-Rayt.

Diese Arbeit entstand im WS 2017/18 im Fach Computergrafik 1 zum Thema Flucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Denken Sie bitte daran, dass Sie sich durch das Abschicken des Kommentars mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden erklären.