mehlig_sirene_titel

Alarmsirene

Alarmsirene – Rendering und Text von Jakob Mehling, 2020.

Setting

Ich möchte eine Alarmsirene, wie man sie beispielsweise auf Feuerwehrgebäuden in Deutschland findet, modellieren. Die Sirene soll schon eine kleine Beule haben, zusätzlich soll sie leicht verrostet sein und von einer Seite etwas moosbefallen. Diese Sirene soll aber auf einer Holzhütte im Wald stehen, von der Holzhütte wird jedoch nur das Dach sichtbar sein. Es soll die Lichtstimmung wie die aus „The Cabin in the Woods“ eingefangen werden.

The Cabin in the Woods

„The Cabin in the Woods“ ist ein Horrorfilm, der wie viele andere schon vorher, als auch danach einen dichten Wald als Hauptszenerie verwendet. Das liegt vor Allem daran, dass ein Wald von Grund auf ein einengendes Gefühl in vielen Menschen auslöst. Ringsherum sind nur Bäume, welche nur Teile des Lichts durchscheinen lassen und hinter denen viele Gefahren lauern können. Zudem ist man tief im Wald meist völlig abgeschnitten von der Zivilisation, da Mobilfunk und Strom nicht vorhanden sind. Wenn man in einer solchen Umgebung ungewollt festsitzt, wünscht man sich nichts mehr, als irgendwie mit der Außenwelt kommunizieren zu können, um gerettet zu werden. Für diese Kommunikation sind mir zwei Dinge eingefallen. Zum einen Leuchtraketen um optische Hilfssignale zu senden, da ich diese aber recht langweilig zu modellieren finde, habe ich mich für eine vom Notstromaggregat betriebene Sirene entschieden, mit der man laute Töne aussendet und somit akustisch auf sich aufmerksam machen kann. Da „The Cabin in the Woods“ meiner Meinung nach einer der besten Horrorfilme ist, der dieses Verlorenheitsgefühl im Wald vermittelt, entschied ich mich für die Lichtstimmung und ein ähnliches Setting, wie zu Beginn des Films, als sich die 5 jugendlichen Protagonisten noch euphorisch über ihren gemeinsamen Ausflug freuen.

mehlig_sirene_rendering_2_02

Texturen

Jakob Mehling verwendete neben eigenen Texturen einige von https://hdrihaven.com/, https://www.poliigon.com, https://hdrihaven.com/.

Kamera

Das Vorbild für die virtuelle Kamera und Tiefenunschärfe ist eine Sony Alpha 6000 APSC mit einem 35mm Objektiv.

Software

Jakob Mehling arbeitete und renderte mit Maya. Die Arbeit entstand im WS 2019/20 im Fach Computergrafik 1 im 3. Semester zum Thema Survival.

mehlig_sirene_rendering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.